Elternbrief - VS Neufeld

Direkt zum Seiteninhalt

Elternbrief

Corona > Informationen

 
Genaue Information zum Schulstart am 18.5. 2020
 
 

 
Ab MO, 18.5., gibt es folgende Möglichkeiten, sein Kind in die Schule zu schicken:
 
 
Unterrichtstag: 7.30-11.20
entweder Gruppe A oder Gruppe B im Wechsel laut Plan, den die Eltern schon erhalten haben
Kinder benützen KEINE Garderobe, gehen gleich in die Klassen
Kinder werden im Pausenhof entlassen.
 
 
Vormittagsbetreuung: 7.30-11.20 – für alle Kinder gratis
Kinder, die an diesem Tag, keinen Unterricht haben, gehen gleich in den kleinen Innenhof der Schule (nicht Pausenhof). Eine Lehrerin geht mit dieser Gruppe ins Tagesheim auf den Sportplatz, wo auch Teammitglieder der Nachmittagsbetreuung vor Ort sind.
Kinder werden am Sportplatz entlassen.
 
 
Vormittagsbetreuung: 7.30-12.30 – für alle Kinder gratis
Kinder, die an diesem Tag, keinen Unterricht haben, gehen gleich in den kleinen Innenhof der Schule (nicht Pausenhof). Eine Lehrerin geht mit dieser Gruppe ins Tagesheim auf den Sportplatz, wo auch Teammitglieder der Nachmittagsbetreuung vor Ort sind.
Kinder werden am Sportplatz entlassen.
 
 
Nachmittagsbetreuung: 11.20 – max. 17.00
für bereits angemeldete THS-Kinder:
Monatstarif wie bisher

für „außerordentlich“ angemeldete Kinder:
12.30-17.00  8.-/Tag & 4.-/Mittagessen
 
Kinder werden um 11.20 von THS-Team in der Schule abgeholt und dann je nach vereinbarter Zeit am Sportplatz entlassen.
 
 
DAS WICHTIGSTE:
AM DONNERSTAG DER VORWOCHE (SPÄTESTENS) DER KLASSENLEHRERIN ODER DER DIREKTION MELDEN, FALLS ES ÄNDERUNGEN GEBEN SOLLTE -  BITTE!


103 101 ÖFFENTLICHE VOLKSSCHULE   LOLLIPOP - Volksschule
A-2491 Neufeld/L.; Hauptstraße 32               
Tel: (0043) 02624/52426 E-Mail: direktion@lollipop-vsneufeld.at    Homepage: www.lollipop- vsneufeld.at
_______________________________________________________
Neufeld/L., am 6.5.2020
Liebe Eltern!
Wie Sie sicher aus den Medien wissen, gibt es im Moment Diskussionen um die schulautonomen freien Tage.
Tatsache ist, dass es an unserer Schule einen gesetzlich verbindlichen Schulforumsbeschluss für folgende freie Tage gibt: 31.10.19, 28.5.20, 29.5.20 und 3.6.20. Die Fenstertage 22.5.20 und 12.6.20 wurden von der Bildungsdirektion zentral freigegeben.
Tatsache ist, dass sehr viele Schulen ihre autonom freien Tage bereits in Form einer Herbstferienwoche in Anspruch genommen haben – die Kinder und Lehrerinnen an unserem Standort nur 1 Tag, den 31. Oktober.
Tatsache ist aber auch, dass die Lehrerinnen schon in der Osterferienwoche um „freiwilligen Dienst“ gebeten wurden und nun auch für diese insgesamt 5 Tage wieder um „freiwilligen“ Dienst gebeten wurden. Jede Kollegin hat prinzipiell das Recht, hier eigenständig zu entscheiden, ob sie an diesen Tagen arbeiten wird oder nicht.
Ich glaube, mein Team hat in den letzten Wochen bewiesen, dass uns Ihre (und ein bissl auch unsere) Kinder am Herzen liegen. Alle haben ihr Bestes gegeben, um die ungewöhnliche Situation gut über die Runden zu bekommen.
Tatsache ist aber auch, dass viele Eltern und vor allem Alleinerziehende schon viele Tage (auch Urlaubstage) für die Betreuung ihrer Kinder aufgewendet haben.
Es ist mir ein Bedürfnis, Ihnen allen zu sagen, dass wir nicht auf unseren Gesetzesanspruch der beschlossenen freien Tage bestehen und wir ALLE im Sinne einer guten Zusammenarbeit mit Eltern und Kindern an diesen Tagen in der Schule anwesend sein werden.
Und mir ist auch bewusst, dass in der öffentlichen Meinung hier durchaus unterschiedliche Zugänge herrschen, aber es war mir trotzdem ein Anliegen, unsere Position zu erklären. Und auch ausdrücklich zu erwähnen, dass wir 5 freie Tage Ihren/“unseren“ Kindern und Ihnen freiwillig schenken!
Wir freuen uns schon alle auf „normalen“ Schulbetrieb und darauf, dass wir mit allen Kindern schöne Projekte durchführen und gemeinsame Ziele verwirklichen können.
Ihnen und Ihrer Familie alles Gute, bleiben Sie gesund – und ich hoffe, dass alle berufstätigen Eltern auch weiterhin ihren Job gut ausüben können.
                                                Herzliche Grüße, Ihre Beate Sinowatz
PS: Sollten Sie mit Ihrem Kind an diesen an sich freien Tagen private Aktivitäten geplant haben, geht das selbstverständlich in Ordnung – bitte kurz der Lehrerin oder Direktion Bescheid geben!
                                                                    

Liebe Kinder, liebe Eltern!
 
Diese und nächste Woche haben wir an der Schule noch Notbetreuung. Aber dann.....
 
Ab 18. Mai startet der Unterricht, allerdings in zwei „Schichten“/Gruppen: A und B. Die Information, welches Kind in welche Gruppe kommt, haben heute am 4.5. alle Eltern erhalten. Die Einteilung dieser Tage hat die Bildungsdirektion für Burgenland vorgenommen.

Unser Team hat versucht, bei der Gruppeneinteilung alle Geschwisterkinder unserer Schule und auch die Nachmittagsbetreuung zu berücksichtigen. Geschwister, die andere Schulen besuchen, können leider beim besten Willen nicht berücksichtigt werden.
 
Wir alle freuen uns schon darauf, trotzdem gibt es einige Regeln, auf die wir alle achten müssen.
 
Sie sind in den beigefügten Schreiben aufgelistet, auch die Tage mit der Gruppeneinteilung sind angeführt.
 
Sollte jemand Sorge und Bedenken haben und lieber „home schooling“ weiterführen, wird er oder sie weiterhin mit Materialien für Zuhause versorgt: Abholung jeweils am 15.5., 5.6. und am 26.6.!
 
Ich hoffe, euch und euren Familien geht es gut und schicke ganz liebe Grüße!
Eure Frau Direktorin Beate Sinowatz
 

 


Coronabedingte außerordentliche Betreuung im Tagesheim Neufeld/Leitha
 
 
1.     Anmeldung bei Klassenlehrerin oder Direktion bis spätestens DO der Vorwoche
 
2.     Betreuung von 11.20 bis 12.30 kostenlos
 
3.     Pro Mittagessen: 4.-
 
4.     Pro Betreuungstag: 8.-
 
5.     Verrechnung erfolgt direkt durch die Stadtgemeinde
 
 
Bei Fragen bitte direktion@vs-lollipop.at oder 02624 52426 nützen – DANKE!.

Liebe Eltern!
Je länger diese außergewöhnliche Situation dauert, desto schwieriger kann es sein, Kinder zur schulischen Arbeit zu Hause zu motivieren. Es fehlen ihnen die MitschülerInnen und die LehrerInnen. Kinder brauchen ihre sozialen Kontakte zu Gleichaltrigen für ihre soziale und emotionale Entwicklung und die LehrerInnen für pädagogische Unterstützung. Das können wir Ihnen im Moment nicht durchgehend bieten.
Doch es ist auch ein guter Lernprozess für Kinder, eigenständig ihre schulischen Aufgaben zu erledigen. Sie stärken ihre Kompetenz des selbständigen Arbeitens, die sie ihr ganzes Leben brauchen.
Damit das möglich ist, benötigen Sie als Eltern vielleicht individuelle Beratung. Dafür stehe ich gerne zur Verfügung. Jeden Mittwoch von 8 Uhr bis 12 Uhr bin ich am Telefon 02682 7229 für Sie erreichbar. Bitte haben Sie keine Hemmungen, diese Beratung anzunehmen. Es ist eine weise Entscheidung, Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn das notwendig ist.
Ich freue mich auf Ihre Anrufe.

Isabella Sodoma-Enz
Beratungslehrerin




Liebe Eltern!                                                                                                  23.4.2020                                                                                                     
Sie alle und auch meine Kolleginnen haben viel dazu beigetragen, dass diese Ausnahmewochen gut über die Bühne gegangen sind.     Dafür bedanke ich mich sehr, sehr, sehr!
Für alle Eltern, die es beruflich einrichten können (home office) bzw. die nicht berufstätig sind, werden die Lehrerinnen wie bisher Lernmaterial in den Schütten in der Garderobe bereit stellen.
MO, 4.5.2020, findet der nächste Materialabholtermin statt (gleichzeitig gemachtes Material bitte retournieren).
7.30-8.30        4A, 4B (und falls in anderen Klassen Geschwisterkinder sind)
8.30-9.30        3A, 3B                       --“--
9.30-10.30      2A, 2B                        --“--
10.30-11.30    1A, 1B                        --“--
Außerdem steht weiterhin allen Kindern auf skooly abgesehen von D, M und SU auch ein Angebot für WE, BSP, REL und E zur Verfügung (und zB „eduthek“ auf der Ministeriumsseite im Internet).
Die Klassenlehrerin steht täglich an zwei Stunden, die sie individuell bekanntgibt, für „Fernunterstützung“ zur Verfügung – per Telefon oder Email! Auch kleine Videosequenzen der Lehrerin werden helfen.
Bezüglich des „WIEDEREINSTIEGES“ ab 15. Mai erhalten Sie nach der Pressekonferenz des zuständigen Ministers am 24.4. kommende Woche genauere Informationen bezüglich ORGANISATION und HYGIENEREGELN)
Die Sommerferienbetreuung kann auf jeden Fall bei Bedarf noch ergänzt/verändert werden!
Ihnen allen wünsche ich von Herzen, dass Sie und Ihre Familien gesund bleiben und die gemeinsame Zeit gut und mit Freude nützen können.
Mit lieben Grüßen,

VD Beate Sinowatz
(0664 5166518, beate.sinowatz@gmail.com)
           direktion@lollipop-vsneufeld.at
Liebe Lollipop Kids!
Ihr fehlt uns schon.... aber BALD sehen wir uns wieder! Und damit das gut gelingt, ein kleiner Tipp für richtiges Verhalten:
Ein „Abstandbussi“ aus der Ferne,
eure Frau Direktorin Beate

!!!!Liebe Eltern!!!!                                                                                                   1.4.2020                                                                                                     
 
Ich danke Ihnen allen für die tolle Zusammenarbeit mit unserem Team! Für uns alle ist es schwierig, in diesen Wochen „normal“ unseren Alltag zu gestalten.
 
So wie es aussieht, werden die Schulen in absehbarer Zeit nicht die Möglichkeit haben, einen "Regelbetrieb" in der für uns alle gewohnten Form aufzunehmen. Im Interesse der Gesundheit und Sicherheit aller haben wir uns daher entschieden, auf jeden Fall alle geplanten Veranstaltungen in diesem Schuljahr abzusagen. Um unseren Schülerinnen und Schülern, wie auch den Eltern eine geordnete Weitergabe des Lernstoffs zu ermöglichen und trotz aller Einschränkungen den bestmöglichen "persönlichen" Kontakt sicher zu stellen, hat unser Team in einer Videokonferenz folgende Vorgangsweise ausgearbeitet, die je nachdem, wann die Vorgaben von Bund und Ländern auf Grund des eventuellen Rückgangs der Erkrankungen und damit verbunden, Beendigung der derzeitigen Einschränkungen, adaptiert werden können:
 
1.  Es wird Lernmaterial für jedes Kind in einer Schütte auf der jeweiligen Garderobenbank gerichtet (plus Lösungsblätter). Das wird von den Eltern abgeholt, die Schütte bleibt in der Schule als „Postkasten“ (bitte Tasche/Sackerl mitbringen). Das Material ist so eingeteilt, dass es bis 30.4. ausreichen sollte.
 
1. Abholungstermin:            MI, 15.4.2020
 
2.   MO, den 4.5.2020 bringen die Eltern die erledigten Arbeiten (Hefte, Arbeitsblätter) wieder in die Schule und  nehmen das neue Lernpaket (bis 14.5.) mit heim – die Lehrerinnen holen sich das erledigte Material und geben Rückmeldung (auf den Blättern, Heften, per Tel. oder Email). „Austauschplatz“ ist immer die Schütte in der Garderobe.
 
2. Retour- bzw. Abholungstermin: FR, 15.5.2020
 
3.   In dieser Abfolge können wir (im Bedarfsfall, also wenn der Schulbesuch im heurigen Schuljahr nicht mehr gestattet werden sollte) die restlichen Schulwochen gemeinsam zu einem guten Ende bringen.
 
3. Retour- bzw. Abholungstermin: FR, 5.6.2020
 
 
4. Retour- bzw. Abholungstermin: FR, 26.6.2020
 
Außerdem steht allen Kindern auf skooly abgesehen von D, M und SU auch ein Angebot für WE, BSP, REL und E zur Verfügung (und zB „eduthek“ auf der Ministeriumsseite im Internet).
 
Die Klassenlehrerin steht jederzeit zur Unterstützung zur Verfügung – per Telefon oder Email! Auch kleine Videosequenzen der Lehrerin werden helfen.
 
Sollten Sie zu den Berufsgruppen (Gesundheits- und Pflegedienst, Polizei, Lebensmittelhandel) gehören , die den Betreuungsbedarf ihrer Kinder nicht im eigenen persönlichen Umfeld abdecken können, weil sie ihren Weg zum Arbeitsplatz wieder antreten müssen oder einen Notfall bei der privaten Versorgung ihres Kindes haben:
Am DO, 9.4. (Gründonnerstag) werden ALLE Eltern von den Klassenlehrerinnen kontaktiert und diese melden dann die benötigte Anzahl der Betreuungsplätze weiter (plus Tage und Zeiten).
Diese Betreuung ist derzeit bis auf Weiteres so geplant:
7.00-11.20      Lehrerinnenteam in der Schule (bitte Schulmaterialien mitbringen)
11.20-17.00    Tagesheimbetreuung im Sportzentrum
 
Ich möchte Ihnen, liebe Eltern, vor allem aber auch euch, liebe Kinder alles Gute wünschen, gesund bleiben – und ihr geht uns schon sehr ab!
Alles Liebe, ich freu mich schon so, wenn ich wieder mit euch lachen kann!
 
           VD Beate Sinowatz (0664 5166518, beate.sinowatz@gmail.com)
                                                          direktion@lollipop-vsneufeld.at
 
 
Da es gestern noch Bedenken einiger Eltern wegen des Zeitfensters der Abholung gegeben hat, ändern wir das Zeitfenster auf folgenden Vorschlag:
 
An den schon angegebenen Tagen:
7.30-8.30        4A, 4B (und falls in anderen Klassen Geschwisterkinder sind)
8.30-9.30        3A, 3B                       --“--
9.30-10.30      2A, 2B                        --“--
10.30-11.30    1A, 1B                        --“—
 
 
Weiters stehen Ihnen die Klassenlehrerinnen täglich an zwei Stunden , die sie individuell bekanntgeben, für „Fernunterstützung“ zur Verfügung.
 
 PS: Auch für uns ist die Situation neu, daher danke ich für Ihre freundlichen Rückmeldungen, sollten Ihnen etwas auffallen, das wir ändern sollten/könnten.

Zurück zum Seiteninhalt