Aktuelles

Archiv: Sommer 2017 - Winter 16/17 - Sommer 2016 - Winter 15/16 - Sommer 2015 - Winter 14/15 - Sommer 2014 - Winter 13/14 - Sommer 2013 - Winter 12/13 - Sommer 2012 - Winter 11/12 - Sommer 2011 - Winter 10/11 - Sommer 2010 - Winter 09/10


Juni 2016

Atemlos durch die Nacht......in die Türkei....nach Afghanistan....bis zu den Coolen der 4B!

Zu wahren Begeisterungsstürmen rissen die Auftritte unserer Musikbegeisterten Kids bei der heurigen Miniplaybackshow das Publikum hin.

Während unsere Jüngsten noch etwas verhalten ihrem Rhythmusgefühl und der mitreißenden Musik nachgaben, eroberten unsere „routinierten“ Stars im Nu die Bühnen und die Herzen der ZuschauerInnen.

Dank Nur Sena aus der 4A und dank Tanin (1A), Taha (2B) und Abulfazi (4A) reisten wir auch kurz in unserer Fantasie in die Türkei und nach Afghanistan.

Folgende KünstlerInnen gestalteten uns einen schönen Vormittagsabschluss:

Anna-Sophie Mixa, 1A: “Shake it off”
Laura Kögl, 4A: “Wie schön du bist”
Nur Sena Irmak, 4A: „Hosunami gidiyar“ („Gefällt es euch?“)
Matthias Regner, 1B / Ahmed Zeltafi, 1B / Leon Vidovic, 1B: „Gangnam Style“
Viki Leutgeb, 4B / Catharina Malzl, 4B / Lena Pohn, 4B / Melanie Schär, 4B: „Waterloo“
Viki Leutgeb, 4B / Naomi Jivanov, 4A: „What shall we do with the drunken sailor“
Gesamte 4B: “Vor 4 Jahren” nach Seiler&Speer
Tanin Mahsumi, 1A / Taha Mahsumi, 2B / Abulfazi Ahmadi, 4A: ???? (=persisch) (“Liebe”)
Rebecca Netolicky, 1B / Flora Philipp, 1B / Hannah Tschank, 1B: “Atemlos”
Gesamte 4B: “Wir Coolen von der 4. Klass‘““

Bleibt nur mehr zu sagen: „Applaus, Applaus“!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner
 

 

Langos, Langos, Langos,....

An die 200 Stück dieses köstlichen pikanten Gebäcks wurden heute Vormittag im Hof unserer Volksschule produziert: von Anita, unserer Langosprofiköchin, bestens assistiert von Petra und Manuela!
Für alle 145 Kinder und für alle Erwachsenen rund ums Schulhaus hatte Anita den Teig daheim vorbereitet, die Utensilien mitgebracht und dann darauf losgebacken.

Und köstlich waren sie – die frischen, knusprigen Langos, mit oder ohne Knoblauch, je nach Geschmack! Wir alle danken Anita mit dem großem Herz für Kinder (und Erwachsene) herzlichst für diese „Verwöhnaktion“ der besonderen Art!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Lollipop Kids‘ Olympiade 2016

Bei besten Wetterbedingungen starteten die Kids der Lollipop Volksschule heute Morgen zum Sportplatz. 50m-Lauf, Weitsprung und Schlagballwurf sind die drei klassischen Disziplinen des Dreikampfes. Angefeuert von Eltern und Großeltern steigerten sich unsere SportlerInnen zu persönlichsten Höchstleistungen. Die 4. Station befand sich – wie immer – im Funcourt, wo freies gemeinsames Spiel eine kurze Erholungspause bietete.
Der olympische Gedanke „Dabei sein ist alles“ zählte in diesem Schuljahr besonders
stark. Auf einstimmigen Beschluss des Pupils‘ Parliament gab es heuer keine Platzierungen, Sieger und Siegerin waren alle, die an diesem sportlichen Wettkampf teilgenommen hatten!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Ein Fest der Forschung

....und des Lachens und des Plauderns und des Spielens....und der Gemeinschaft von Kindern, Eltern und Lehrerinnen!
Dank der Klassenlehrerinnen und der StudentInnen des Science Pool konnten die Lollipop Kids folgende Experimentierstationen besuchen:
Hexentrank, Frozen Yoghurt, Regenbogenbrille, Tratschkartoffel, Zahnbürstenroboter, Windelschnee, Jakobsbuch, Coladusche, Trockeneisrakete
Und auch eine Bewegungsstation gehörte mit ins Programm – das Speed Stacking!
Gleichzeitig lief in der Aula eine Fotopräsentation des überaus gelungenen „Lollipop Schulkalenders“, der dank der professionellen Hilfe von Glorias Mama ein wirklich schönes Erinnerungsstück wurde und auch zahlreich von den Gästen gekauft wurde.
Bei schönstem Frühsommerwetter genossen die Eltern und Verwandten unserer Kinder das reichhaltige Angebot der Speisen und Getränke, das komplett von unseren Eltern gespendet wurde.
Wir bedanken uns daher herzlich für jedwede Unterstützung seitens der Gemeinde Neufeld, der Eltern und der Neufelder Betriebe, vom Reinerlös wurde das Team des Science Pool bezahlt und für kommende Projekte im nächsten Schuljahr bleibt auch noch etwas übrig. Danke schön!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Experimentieren, selbständiges Planen und Präsentieren inbegriffen

Ein tolles Erlebnis in unserer Schulaula:
Die Mädchen und Buben der 3. und 4. Klassen hatten in mühevoller Gruppenarbeit einen technischen Versuch vorbereitet, den sie dann den Kindern der Grundstufe I vorführten, erklärten und an Hand von Plakaten als Gedächtnisstütze zum Nachmachen präsentierten.
Nicht nur, dass alle Versuche auch wirklich gelangen, die meisten ließen die ZuschauerInnen mit offenem Mund staunen, und auch wir Lehrerinnen lernten von unseren Kindern Neues dazu.
Bravo an alle Dinos, Ritter und Burgfräulein für diesen wirklich beeindruckenden Vormittag!


 

Dialog im Dunkeln –

eine Erfahrung fürs Leben! Motiviert durch unsere Sofia, die trotz ihrer Blindheit unbeirrt ihren Weg geht (im übertragenen, aber auch im wörtlichen Sinn), besuchten die Großen der 4A und der 4B mit ihren Lehrerinnen die Ausstellung „Dialog im Dunkeln“. Im Untergeschoß des Schottenstiftes in Wien machten die Kinder am eigenen Leib in nachgestellten Alltagssituationen ihre „blinden“ Erfahrungen.
Für das leibliche Wohl sorgte dann der Spaziergang durch den ersten Wiener Gemeindebezirk.
Dialog im Dunkeln – ein toller Tipp für einen Familienausflug in den Ferien - auch bei Regenwetter!


 

Die wilden Tiere im Zoo!

Unsere Jüngsten der 1A und der 1B besuchten gemeinsam mit vielen helfenden Eltern und ihren Lehrerinnen den Schönbrunner Tiergarten. Als Belohnung und krönender Abschluss des Klassenprojektes, welches Ende Mai den Eltern präsentiert worden war. Und so fand jedes Kind recht bald seinen Favoriten im Tierreich – vom Seehund angefangen bis zum König der Tiere, dem Löwen.
Natürlich gab es auch eine Jause zwischendurch und genügend Zeit zum Schauen, Spielen und Rasten.
Ein wunderbarer Tag für wunderbare Kinder!


 

Sonne, Mond und Sterne...

Und noch vieles mehr erklärte Morias Papa den Kindern unserer 1A. Mittels selbstgebastelter Modelle versuchte Herr Tischler, die Größenverhältnisse, vor allem aber, wer wen umkreist, bildlich darzustellen.
Die wilden Tiere hatten sichtlich Spaß dabei, als Sonne, Mond und Erde durch das Weltall ihrer Fantasie zu schweben – danke schön dafür!


 

Die freiwillige Radfahrprüfung....

... heißbegehrt, wild umkämpft und oft auch bestanden!
Wie jedes Jahr lernen die Kinder der 4. Schulstufe allerhand Wissenswertes rund um Fahrrad und Straßenverkehr. Am Jahresende gibt es dann eine theoretische Prüfung, die oft gar nicht so einfach ist, da für falsche Antworten Punkte abgezogen werden. Danach müssen die jungen RadlerInnen vor der örtlichen Polizei im Straßenverkehr ihr praktisches Können unter Beweis stellen. Erst wenn beide Teile positiv abgeschlossen sind, gibt es den..... heißbegehrten, wild umkämpften und oft auch bestandenen Radführerschein!


 

Lesepicknick – Inklusion inklusive!

Das schöne Vorsommerwetter ließen sich auch unsere „Wilden Tiere“ der 1. Klassen nicht entgehen. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Irmgard und Silvia und mit unserer lieben Sprachheillehrerin Anita machten sich unsere Jüngsten auf den Weg zum örtlichen Spielplatz. Ausgerüstet mit Picknickdecken, Lesematerial und entsprechender Jause bevölkerten Mädchen und Buben das gesamte Spielplatzareal.

Zuerst wurde eifrigst gelesen und auch vorgelesen, dann gab es die wohlverdiente Jause. Besonders unsere Meron fand viel Freude beim Vorlesen und „Herumkugeln“ auf der weichen Decke.
Auch eine Schatzsuche stand auf dem Programm, bei der es vor allem um Lesefertigkeit und Teamkooperation ging.

Zu guter Letzt mussten natürlich alle Spielgeräte vor Ort „getestet“ werden – was viel Spaß machte.

Die Kinder und Lehrerinnen sind sich einig: Auch im nächsten Sommer wird es so einen schönen Lesepicknickvormittag geben.

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Lesenacht mit Lesung

Elfriede Wimmer, die bekannte Kinderbuchautorin, besuchte unsere Dinos der 3. Klassen während ihrer Lesenacht in unserer Schule.

Zuerst gab es gruselige, grausliche und lustige Geschichten, die die Schriftstellerin vorlas. Dann wurden einzelne Teile der Geschichten in der Wirklichkeit nach gespielt.

Im Turnsaal, ausgestattet mit Matratze, Schlafsack, Taschenlampe, Lieblingsbuch und Co, verbrachten die Dinos eine - mehr oder weniger - ruhige Nacht. Wobei die jungen Damen eindeutig mehr Ausdauer beim Plaudern bewiesen als die Buben.

Gestärkt mit einem gemeinsamen Frühstück wurde der Schulvormittag am Freitag eher leise absolviert – aber Spaß hat es auf jeden Fall gemacht


 

Märchen auf Burg Forchtenstein

Grimms Märchen von Rotkäppchen über den Froschkönig, Hänsel und Gretel, Rapunzel und viele mehr gab es für unsere 2. Und 3. Klassen auf Burg Forchtenstein.

Das nun schon zum Fixpunkt gewordene Projekt der StudentInnen des 4. Semesters der Pädagogischen Hochschule begeisterte auch heuer wieder zahlreiche BesucherInnen aus den verschiedensten Volksschulen. Von Schwertkämpfen über Theater spielen, Comic zeichnen etc. war in verschiedenen Stationen allerhand Wissenswertes rund um die Welt der Märchen zu erkunden.
Und Julian und Theresa durften sogar ein ORF-Interview geben (orf on demand; Burgenland Heute, Wetter vom 7.6.2016)!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner
 

 

Feuerwehr vor Ort

Unsere „Außerirdischen“ der 2. Klassen und unsere Großen der 4. Klassen besuchten die Neufelder Feuerwehr vor Ort direkt im Feuerwehrhaus. Von Schlauch Ausrollen bis Ausrüstung selber testen wurde alles nach Lust und Laune ausprobiert – unterstützt von den fachkundigen Feuerwehrmännern und –frauen Neufelds.

Den Abschluss bildete die Fahrt mit dem Feuerwehrauto – Blaulichtsirene inklusive!


 

Im Leithawald

...betätigten sich „Außerirdische“ als BiologInnen: Die 2. Klassen streiften durch die Neufelder Leithaauen, um Fauna und Flora vor Ort zu erkunden – mit viel Spaß!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Mai 2016

Klassenabend der Wilden Tiere

Am 24. Mai 2016 hatten die Wilden Tiere der 1. Klassen der Volksschule Neufeld ihren Klassenabend. In einem vierwöchigen Projekt haben sie über ihre Glücksbringer möglichst viel erfahren. Die Ergebnisse dieser Arbeiten wurden den Eltern und Mitschülern präsentiert.
Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Die Schöne und das Biest“

Die Großen der 4A und 4B besuchten im Rahmen des SchultheaterABOs KUZ Eisenstadt das Kindermusical „Die Schöne und das Biest“. Vor allem die Kostüme und die Musik begeisterten die jungen Kulturinteressierten am meisten!


 

Ritterburg und Bad im Moor

Spannende Projekttage erlebten unsere 4. Klassen, die „Ritter und Burgfräulein“, im Wonnemonat Mai.
Auf dem Weg in ihre noble Unterkunft, die Burg Lockenhaus, besuchten die Mädchen und Buben zunächst das Franz Liszt Haus in Raiding und die bekannte Burgruine Landsee. Nach dem Beziehen der Burgzimmer ging es weiter nach Rechnitz zur Führung „Der Ritter vom Faludital“. Danach gab es ein gemeinsames Nachtmahl. Tratschen, Spielen, Lesen und Co bildeten den Tagesausklang am ersten Tag.
Morgens nach dem Frühstück ging die Fahrt direkt ins Moor – nach Rohr.
Diese Wanderung ließ niemanden kalt – schon gar nicht das Herum“gatschen“ mit nackten Beinen im Moor! Burg Güssing stand auf dem Nachmittagsprogramm. Am Abend genossen die Burgfräulein und Ritter das Landsknechtmahl auf Burg Lockenhaus – glücklicher Weise ganz ohne Burggeist!
Am dritten Tag ging es hoch hinaus: Der Baumwipfelweg in Althodis eröffnete seinen BesucherInnen traumhafte Ausblicke von oben auf die Welt da unten. Nach dem Freilichtmuseum Bad Tatzmannsdorf und dem Mittagessen dort gab es einen Leckerbissen der besonderen Art: In der Pralinenmanufaktur Spiegel gab es nicht nur Kostproben, sondern jedes Kind durfte seinen eigenen Schokoschlecker herstellen....mmmmmh! Beim Heimweg wurde noch das Felsenmuseum in Bernstein besichtigt, dann erreichten die ViertklasslerInnen müde, aber voll mit neuen Eindrücken, wieder ihren Heimatort Neufeld.


 

Tag der Forschung

Mit viel Neugierde und Motivation gingen unsere Lollipop-Kinder an den Tag der Forschung. Bereits am Vortag hatten sie mit Kärtchen ihre Gruppe gezogen, wobei von der 1. bis zur 4. Stufe alle Gruppen bunt gemischt waren.
Beim gemeinsamen Planungsgespräch im Turnsaal startete unser Forschungstag. Und sogleich ging es ans Experimentieren und Ausprobieren. Die verschiedenen Stationen waren schon am Nachmittag davor aufgebaut worden und überraschten mit Themen wie: Optik, Magnetismus, Strom, Feuer, Wasser, Luft und technischem Bauen. Voll Eifer und ohne Scheu ließen sich die kleinen ForscherInnen auf die Versuche ein und kamen zu erstaunlichen Ergebnissen.
Am Ende des Vormittages waren Kinder und Erwachsene geschafft – doch die Mühe hatte sich gelohnt: Alle waren sich einig: „So soll Lernen!“

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

TATÜ TATA – die Feuerwehr ist da!

Wieder einmal voll Begeisterung besuchten die Kinder unserer Volksschule die Stadtfeuerwehr Neufeld in ihrem Feuerwehrhaus.
Besonders begeistert zeigten sich die jungen Feuerwehrmänner und – frauen von morgen von den Atemschutzgeräten, der großen Drehleiter..... und..... der lauten Sirene!

Großes Danke an die FF Neufeld für ihre Gastfreundschaft!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Ein toller Erfolg!

Elias Ehrenhöfer aus der 3A konnte beim Supercross Finale in Las Vegas, USA einen tollen Erfolg erringen. Er erreichte den dritten Platz im 50er Rennen. Außerdem ist Elias der erste österreichische Teilnehmer, der an diesem Rennen bei strömendem Regen und mit über 30.000 Zuschauern teilgenommen hat.
Bravo, Elias, das hast du sehr gut gemacht!


 

Sachen zum Lachen

Als „Abschiedsgeschenk“ vor ihrem Karenzantritt bereitete uns unsere liebe Lydia gemeinsam mit ihrer Theatergruppe aus „Darstellendem Spiel“ Grund zum Lachen. Die Theatergruppe hatte verschiedene Sketches eingeübt, die sie uns nun zum Besten brachte. Und wirklich – wir kamen aus dem Lachen nicht heraus. Applaus für unsere jungen Lollipop SchauspielerInnen und ihre „Regisseurin“!
Damit ihr mitlachen könnt, an kleiner Auszug aus den dargebotenen Szenen - lest selbst:

Hier die Texte zum Mitlesen (PDF).

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Außerirdische Experimente....

...fanden diese Woche ind er 2a und in der 2B statt. Mit viel Begeisterung versuchten sich unsere Lollipop Kids in verschiedenen Versuchen rund um die Themen Magnetismus, Wasser, Luft, etc....
Das Schönste daran: Buben und Mädchen zeigten sich gleich begeistert und auch gleich begabt! Und alle hatten Spaß – auch die anwesenden Eltern und die Lehrerinnen!

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen


 

Querflöte und Co

Nach Richard und Christina hat uns diese Woche auch Karin vom Musikschulverband der Leithagemeinden besucht. Nach Klarinette, Posaune, Saxofon lernten wir diesmal die Altflöte und die Querflöte näher kennen.
Und um ehrlich zu sein: Sooo leicht ist das gar nicht, einen schönen Ton aus dem Instrument zu locken.... da ist regelmäßiges Üben Programm!


 

April 2016

GIRLS‘ DAY MINI

Bereits zum 15. Mal fand in Eisenstadt der „Girls Day“ statt. Dabei sollen Mädchen auch für technische Berufe begeistert werden. Erstmals gab es im Zuge der Veranstaltung auch einen „Girls Day MINI“.
Die Mädchenplattform MonA-Net veranstaltete vor kurzem den ersten „Girls Day Mini“ in Kooperation mit dem Frauenreferat Burgenland und der Industriellenvereinigung.
Und unsere Mädls der 3A waren live dabei. Spielerisch wurden den Kindern wissenschaftliche Themen näher gebracht

Mit diesem Projekt soll den Mädchen vor allem die Welt der Technik und jene der Wissenschaft gezeigt werden, denn bei Mädchen mit 13 oder 14 Jahren sind erfahrungsgemäß die Berufswünsche sehr eng gesteckt.
Das Berufsspektrum in technischen und wissenschaftlichen Berufen ist jedenfalls breit und reine Männerdomänen sind nicht erwünscht. Es ist einfach wichtig, dass sich die Mädchen auch mit anderen Dingen beschäftigen würden, auch für das spätere Arbeitsleben. Es braucht eine Mischung, denn wenn nur Männer oder Frauen an einem Arbeitsplatz seien, ist es vom Arbeit- und Lernklima her schwieriger als bei einer guten Mischung.

Das Interesse der Mädchen wurde jedenfalls geweckt und vielleicht wird sich die eine oder andere für keinen typischen Frauenberuf entscheiden.


 

Alles, was Flügel hat, fliegt!“

Schon einmal besuchten Kinder unserer Schule einen Workshop mit diesem Namen - damals im Kindermuseum Zoom.

Diesmal allerdings machten sich die wilden Tiere der 1A und der 1B auf den Weg ins Technische Museum Wien. Dort ging es den ganzen Vormittag um die Technik des Fliegens. Begleitet von eigens geschulten MuseumspädagogInnen erfuhren unsere Jüngsten viel Wissenswertes zum Thema: Angefangen beim Heißluftballon über die unterschiedlichste Arten des Flugzeuges bis hin zum Hubschrauber wurde alles genau besichtigt und auch erklärt. Am Ende bastelten die jungen ForscherInnen einen Hubschrauberrotor und ließen ihn aus dem 2. Stock des Museums in die Tiefe „fliegen“.

Zu guter Letzt macht Wissen auch hungrig – dank der guten Jause aber musste niemand mit knurrendem Bauch nach Neufeld zurück fahren.


 

Vom „Super-Absorber“ bis zu den „Schleimwürmern“

Das brachte unsere Kinder der 1. und 2. Klassen heute zum Staunen. Mit physikalischen und chemischen Versuchen gelang es den MitarbeiterInnen des Science Pool – VIF Wien, in Buben und Mädchen gleichermaßen Neugierde an Physik und Technik zu wecken.

Der erste Versuch startete mit dem Zerreißen von.... Wegwerfwindeln. Dann kamen kleine weiße Kügelchen dazu - der „Absorber“ (=“Aufsauger“). Zum Schluss gaben die Kinder Wasser in ihre Becher: Und schon war ihr erster selbstgemachter „Kunstschnee“ fertig!

Dann ging es richtig los: Zuerst wurde eine färbige Flüssigkeit erzeugt. Diese wurde dann in...Natrium- oder Kalium“irgendwas“ geleert. Und schon hatten unsere begeisterten Kids die schönsten „Schleimwümer“ maßangefertigt.

Die eigenen Erzeugnisse durften die jungen ForscherInnen heute mit nach Hause nehmen – hoffentlich zur Freude ihrer Eltern!

Und nächste Woche kommen unsere Großen aus der 3. und 4. Klasse an die Reihe!


 

März 2016

Ein verspäteter Ostergruß

Naomi aus der 4A hat uns diese Woche mit einem sehr flauschigen und kuscheligen Ostergruß überrascht – sie brachte uns einen Korb voll Küken!

Das war ein Gewusel und Gezirpe!


 

Aaaaaaah - Oooooooh - Uuuuuuh....

....raunte es heute durch unsere Schulaula! Und wer war schuld an diesen seltsamen Geräuschen? Natürlich wir selber... und: DI Bernhard Weingartner (Science Busters)!

Mit erstaunlichen, verblüffenden und supertollen Experimenten der Physik und Chemie brachte er uns alle zum Staunen. Schwierige Experimente einfach erklärt – sodass auch unsere Jüngsten ihre Freude damit hatten! Passend zu unserem Technikschwerpunkt im heurigen Schuljahr konnten wir hautnah miterleben, dass physikalische Versuche und technische Experimente nicht nur interessant, sondern auch sehr unterhaltsam sein können

Und Nachahmung wird ausdrücklich empfohlen – im Beisein Erwachsener!!!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Februar 2016



Und weil es sooo schön anzuschauen ist: Besuch im Pflegeheim!
Diesmal unsere „Außerirdischen“ der 2. Klassen!


 

122 – Die Feuerwehr ist da!

Zur großen Freude unserer 2. und 4. Klassen kamen Wolfgang Leitner und seine Feuerwehrkollegen Oliver Walter und Alexander Kerper zu Besuch in die Schule.

Ausgestattet mit einem kompletten Atemschutzanzug erklärte Wolfgang den Kindern richtiges Verhalten im Brandfall und beantworteten geduldig die unendlichen Fragen der interessierten Kids.

In der schöneren Jahreszeit werden dann die Klassen vor ‚Ort, also im Feuerwehrhaus, die Einsatzgeräte und Fahrzeuge aus nächster Nähe betrachten können....und wieder zahlreiche Fragen stellen!


 

Mein Körper gehört mir

Am 25.2.2016 fand der Informationsabend für Eltern und Lehrerinnen für das interaktive Präventionstheaterstück „Mein Körper gehört mir“ in unserer Volksschule statt. Ich konnte zahlreiche interessierte die Eltern und Bgm. Michael Lampel begrüßen und würdigte die Unterstützung durch den Lions Club Eisenstadt. Erstmals vor fast 20 Jahren wurde dieses Projekt bereits an unserer Schule durchgeführt. 33 TeilnehmerInnen verfolgten die Darbietungen von Helene und Karl vom Österreichischen Zentrum für Kriminalprävention und diskutierten im Anschluss die Problematik mit der Psychotherapeutin Mag. Plohovits-Kittelmann.

Unser herzlicher Dank gilt den Herren Spatzierer, Koch und Trenner vom Lions Club Eisenstadt. Sie und ihre Kollegen hoffen, mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und der großzügigen finanziellen Unterstützung, weitere 70 Kinder vor sexuellem Missbrauch schützen zu können.

Auch für das kleine Buffet am Ende der Veranstaltung gebührt dem Lions Club unser Danke schön!

Und nächste Woche geht es los – mit den Dinos und Rittern und Burgfräulein unserer 3. und 4. Klassen und dem Schauspielerduo von „Mein Körper gehört mir“!


 

Pauli Plappagei on tour

Ein besonderes Maskottchen für einen besonderen Ort: Pauli Plappagei, der bunte Papagei, besuchte uns heute in der Schulaula, um den Kindern das diesjährige Kulturprogramm des Bgld. Landesmuseums vorzustellen.

Dabei durften die Kinder Fragen stellen und erhielten einen Folder sowie eine kleine Nascherei – und einmal Kuscheln gratis!


 

Archiv: Sommer 2017 - Winter 16/17 - Sommer 2016 - Winter 15/16 - Sommer 2015 - Winter 14/15 - Sommer 2014 - Winter 13/14 - Sommer 2013 - Winter 12/13 - Sommer 2012 - Winter 11/12 - Sommer 2011 - Winter 10/11 - Sommer 2010 - Winter 09/10

Dir. Beate Sinowatz

Hallo! Welcome! Meraba! Dobro došli!
Herzlich willkommen in der Lollipop Volksschule Neufeld/Leitha!
Mein Name ist Beate Sinowatz und ich bin für die Leitung der Schule verantwortlich.
Es freut mich sehr, dass ich euch unsere schöne Schule zeigen darf.
Let's go on and have a look!

die Aula

unsere Aula

Klassenzimmer

Klassenzimmer

Lollipop

Mister Lollipop

Buchausstellung

die jährliche Buchausstellung in der Aula