Aktuelles

Archiv: Sommer 2017 - Winter 16/17 - Sommer 2016 - Winter 15/16 - Sommer 2015 - Winter 14/15 - Sommer 2014 - Winter 13/14 - Sommer 2013 - Winter 12/13 - Sommer 2012 - Winter 11/12 - Sommer 2011 - Winter 10/11 - Sommer 2010 - Winter 09/10


Juni 2014

Ein Schuljahr geht zu Ende….
…und das wurde gestern auch gebührend gefeiert:

Zuerst gab es die Ehrung der TeilnehmerInnen unserer Kids‘ Olympiade – ein tolles Lob an ALLE, die sich dem Wettkampf gestellt haben! Die SiegerInnen erhielten neben der Urkunde auch einen Siegerbären – gebacken von unserer Hausperle Inge.

Die 3. Klassen erhielten gleich zwei heißbegehrte Ausweise: den Kinderpolizeiausweis und – ihre FreischwimmerInnenabzeichen samt Ausweis und Anstecker. Bravo!

Für unsere Großen gab es den schwer erarbeiteten Radfahrausweis – rechtzeitig vor einem schönen Radfahrsommer!

Und zum Schluss gab es noch ein tolles Gemeinschaftserlebnis: Bei der Mini-Playbackshow stimmte das begeisterte Publikum in die von echten Stars vorgetragenen Lieder mit ein. Eine tolle Show – mit viel Freude und Eifer und auch Mut. Daher geht unser Dankeschön an alle auftretenden Jung-KünstlerInnen:
Emelie Trischler, Pasquale Frania, Raphael Thoma, Laura Kögl, Sara Günes, Michelle Mozelt, Mia Aschuaer, Mara Bauer

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner
Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Lerne deine Heimat kennen!

Oder wisst ihr schon alles über das Geheimnis von Joseph Haydns Kopf…..oder über den Leopoldinentempel..…oder über Haydns Gartenhaus…..oder…oder…..?

Die Kinder der 3A, 3B und der 3C besuchten mit ihren Klassenlehrerinnen einen Vormittag unsere Landeshauptstadt Eisenstadt. Sie besichtigten die Sehenswürdigkeiten, erfuhren einiges über die Geschichte Eisenstadts und auch der Spaß kam bei der Pause im Schlosspark nicht zu kurz.

Ein Programm, dass sich auch als Familienausflug hervorragend eignet und gleichzeitig klüger macht…

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Keltenfest in Schwarzenbach

Gemeinsam besuchten unsere Lernpiraten der 3. und die Original Lollipops der 4. Klassen vergangene Woche das Keltenfest in der Buckligen Welt. Anhand von wirklichkeitsgetreuen Kostümen, szenischen Darstellungen und verschiedenen Aktivitäten konnten die Kinder der Jetztzeit erfahren, wie sich das Leben der keltischen Bevölkerung vor ca. 2300 Jahren in diesem Teil Österreichs abgespielt haben muss.

Die keltische Sprache ist heute weitgehend verschwunden. Aber im äußersten Westen Europas, wie z.B. in der Bretagne oder in Irland werden immer noch keltische Dialekte gesprochen.

Ein Besuch einer vergangenen Zeit, der sich allemal lohnt!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Freischwimmer gesucht!

An vier Vormittagen trainierten unsere 3. Klassen im Hallenbad Eisenstadt unter Anleitung einer ausgebildeten Trainerin das richtige Schwimmen.

Neufeld, die Heimat dieser Kinder und eine Stadt an einem See, aber auch die Vorgaben des Österreichischen Lehrplanes machten die Notwendigkeit des Schwimmen klar. Denn kein Kind sollte ohne grundlegende Kenntnisse, wie man sich sicher über Wasser halten kann, an einem See aufwachsen.

Und so tauchten, kraulten und sprangen die Lollipopkinder wie die Wilden – manche bald wie kleine Profis, andere froh, nicht mehr zu den Nichtschwimmern zu gehören.

Am Ende der Ausbildung erhält jedes Kind, das die entsprechenden Kriterien (15 Minuten Schwimmen in tiefem Wasser + Sprung aus 1 m Höhe) erfüllt hat, seinen eigenen Freischwimmerausweis inkl. Anstecker und Abzeichen. Bravo!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Richtig sprechen will gelernt sein

Und dafür sorgt seit dem heurigen Schuljahr unsere Sprachheillehrerin Anita Popp. Mit vielen, sehr lustbetonten Übungen trainiert sie die Sprechwerkzeuge unserer ErstklasslerInnen und versucht gemeinsam mit den Kindern, richtige Laute zu hören und zu sprechen – eine Fähigkeit, die für das Lesen Lernen unerlässlich ist.


 

Bewegung und Sport machen Spaß

Das merkten auch die Kinder der 1. Klassen, als sie vergangene Woche im Schulhof verschieden Straßenspiele ausprobierten. Von Tempelhüpfen bis Twister und Co wurde alles ausprobiert – und für gut befunden!

Nachahmung empfohlen!


 

Nicht für die Schule, für das LEBEN lernen wir!

Ein alter Spruch, der aber immer noch Gültigkeit hat. Und so trainieren im Zuge der „Lebenspraktischen Übungen“ in ihrem 2. Schuljahr Sofia und Lena, Situationen des täglichen Lebens allein und selbstständig zu meistern.

Vom Kaffeehausbesuch bis zum Einkauf in der Bäckerei, von Tischmanieren über das Zubereiten kleiner Speisen.

Und wieder gilt ein alter Spruch: „Übung macht den Meister – und die Meisterin“!


 

Freude am Lesen – Lesen mit Freude

Endlich konnten unsere Jüngsten, die Dinos der 1. Klassen, die Früchte ihrer Arbeit des ersten Schuljahres ernten.
Beim Lesepicknick auf dem Neufelder Spielplatz erfuhren die Kinder, wie unterhaltsam das Lesen im Garten, auf der Wiese, auf einer flauschigen Decke – allein oder mit Freunden – sein kann.

Unterstützt von ihren Lehrerinnen Dorli Gludovatz, Anna Pavitsich und Anita Popp bewiesen die TaferlklasslerInnen, dass sie das Lesen nun schon recht gut beherrschen – und, dass sie vor allem Freude daran finden.
Somit sind auch für Regentage in den Sommerferien Alternativen zu Computerspielen ein Thema, denn: „Lesen bedeutet Abenteuer im Kopf“!


 

Schulschluss ist dann –
….. wenn das große Schulfest stattgefunden hat!

Vergangenen Freitag trafen sich viele Kinder, Eltern und alle Lehrerinnen unserer Volksschule zum Spielefest am Trainingsplatz.

Von Sackhüpfen über Tschoukball, Taststation und Melkstation gab es insgesamt 10 Stationen zu absolvieren. Jede Klassenlehrerin bestätigte mittels Stempel im jeweiligen Spielerpass das erfolgte Spiel. Auch die Rettung war dankenswerter Weise wieder einmal mit Herrn Pepi Schenkermayer vertreten.

Versorgt wurden die Kinder und ihre Eltern von Helferinnen und Helfern aus der Elternvertretung unserer Schule. Dank der zahlreichen Getränke und Mehlspeisspenden musste niemand Hunger und Durst leiden.
Bei perfektem Wetter kamen Spiel und Spaß nicht zu kurz, auch der Herr Bürgermeister und der Herr Oberamtmann ließen es sich nicht nehmen, den Lollipop Kids ihren Besuch abzustatten.

Vor den nahenden Regenwolken wurden bei der Schlusstombola die tollen Hauptpreise verlost, die dank der Spenden zahlreicher Neufelder Betriebe organisiert werden konnten.

Herzlichen Dank an alle, die zum Zustandekommen dieses schönen Festes beigetragen haben – der Reinertrag von 2360.- wird im kommenden Schuljahr für weitere schulische Aktivitäten gut genützt werden.

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Landesfinale - Mike Cup

Bei nahezu idealen Wetterbedingungen warfen sich die 11 Buben des ASV Neufeld in die Mike Cup Fußballschlacht, nämlich in das Landesfinale der 7 besten Teams Burgenlands.

Im großzügigen Fenyös-Stadion der Stadt Oberpullendorf schlugen sich die jungen Fußballer unter der fachkundigen Betreuung ihres Trainers Tom Marth wacker.

Nachdem unsere Burschen alle Matches siegreich für sich entscheiden konnten, standen sie im wohlverdienten Finale dem Vorjahressieger und „Angstgegner“ der VS Gols gegenüber. Nach einer torlosen ersten Spielhälfte gelang es den Neufeldern trotz spielerischer Überlegenheit leider nicht, das Match für sich zu entscheiden. Die nervenstarken Golser gewannen auch heuer das Endspiel im Landesfinale dank eines besonders starken Goalies mit 3:1.

Trotzdem muss gesagt werden: EINE TOLLE LEISTUNG unserer Fußballer – noch nie ist ein Team der VS Neufeld „Vize“ geworden – DIE BESTE LEISTUNG eines Neufelder VS-Teams, die es je gegeben hat.

Und dementsprechend fiel auch der Empfang in der Lollipop Volksschule aus: Mit einem Zuckerlregen und Kindersekt (Danke an Fam. Berger!), sowie einem tosenden Applaus!

Ein herzliches Dankeschön geht an

  • die jungen Sportler:
    Daniel Abseher (Goalie)
    David Abseher
    Emre Agirbas (Goalie II)
    Tobias Berger
    Jonas Giczi
    Marc Kögl
    Tizian Marth (Kapitän)
    Dominic Michalandos
    Gregor Palleschitz
    Lukas Schmied
    Aziz Türkes

  • den Trainer:
    Thomas Marth

  • die Fußballeltern, die uns so gut unterstützt haben

  • die Fans der 3A, 3B, 3C, 4A und 4B, die die Mannschaft so toll angefeuert haben

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

So sehen Siegerinnen aus!

Einen tollen Applaus gab es für Lara-Sophie Kalchbrenner von allen Lollipop Kids: Sie wurde bei der Sportaktion “BewegungskaiserIn” in der Arena Nova/Wr. Neustadt Siegerin in ihrer Altersklasse U12 und damit Bewegungskaiserin des Bezirkes Wr. Neustadt. Bei dieser Aktion geht es vor allem um Fähigkeiten wie: Konzentration, Reaktionsvermögen, Schnelligkeit, Koordination und Körperbeherrschung.

Am 25. Juni drücken wir ganz fest die Daumen: Da wird Lara-Sophie unsere Schule beim Landesfinale in St. Pölten vertreten und um den Titel der Landesmeisterin mitkämpfen. Bravo, Lara-Sophie!

 

Ein buntes Geschenk

…machten die “Original Lollipops” der 4B unserer Schule: Die Kinder der 4B bemalten kunstvoll Holzsessel für unsere Leseecke in der Aula. Unter Anleitung ihrer Klassenlehrerin Edith Spielhofer entstanden tolle Kunstwerke, die von den Kinderteams fantasievoll gestaltet wurden. Anregungen fanden die Kids dabei bei den Künstlern, die sie im Zuge eines Kunstprojektes in diesem Schuljahr kennengelernt hatten.

Wir alle bedanken uns herzlich bei unseren „Großen“ – so bleibt uns immer ein Stück Erinnerung, auch wenn die GestalterInnen schon längst in anderen Schulen ihren LehrerInnen Freude machen.


 

Mai 2014

Schöne Tage im Südburgenland

Der Süden unseres Bundeslandes ist schon seit einiger Zeit Ziel unserer ViertklasslerInnen für ihre Projekttage.

Gemeinsam mit den Frau Lehrerin Michi, Edith und Roman vom Tagesheim ging es frühmorgens los – leider mussten zwei Buben wegen Erkrankung daheim bleiben.
Die erste Station führte unsere „Original Lollipops“ in die Keramikfachschule Stoob. Hier durfte jeder an Ort und Stelle seine Töpferkünste beweisen.
In der Pralinenmanufaktur Spiegel erfreuten sich nicht nur unsere Kids an den selbstgemachten Lollipops und an den vielen Schokokostproben….

Selber Brot zu backen – eine interessante Erfahrung für viele im Freilichtmuseum Gerersdorf. Anschließend durften die Kinder ihr eigenes Brot auch gleich verzehren.
Im Limbacher Hof bezogen die Lollipop Kids ihre Zimmer und versahen die Türen mit ihren selbstgefertigten Namensschildern.

Am nächsten Tag ging es bei strahlendem Wetter zum Moor in Rohr – von verschiedenen Taststraßen, über das Suhlen im Moor bis zum Würstelbraten machte alles Riesenspaß!
Der letzte Tag brachte unsere Kinder ins Felsenmuseum Bernstein und in die Burg Lockenhaus – wo natürlich das beliebte Landknechtsmahl als Abschluss der kleinen Reise nicht fehlen durfte.


 

Schokoladefest bei den Piraten

In Teamarbeit beschäftigten sich die Kinder der 3. Klassen, unsere Lernpiraten, und ihre Klassenlehrerinnen Silvia Schlögl, Irmgard Wutzlhofer und Dagmar Granabetter, mit einem wichtigen Thema – Schokolade!

Fächerübergreifend (SU, D, BE, ME und WE) wurden Details über die Herstellung dieses süßen Stoffes erarbeitet. Mit viel Freude und Spaß, unterstützt von einigen Mamas, Opa Seeland und Herrn Schenkermayer, wurden Bilder gemalt, Portfolios angelegt und letztendlich Produkte aus Schokolade angefertigt – und natürlich auch verspeist. Eine Exkursion zur Pralinenmanufaktur Spiegel leistete dabei hier große Hilfe.

Mit schwungvoller Musik und tollen Tanzeinlagen ging es dann bei der Projektpräsentation abends (für die Familien der Kinder) und morgens (für alle Klassen der Lollipop Schule) darum, das Wissen über Schokolade mit anderen zu teilen.

Die Maus (Mia Aschauer) und der blaue Elefant (Florian Grof) führten ihr Publikum von den Azteken über die Kakaoplantagen Afrikas und Südamerikas bis zur aktuellen Modeschau mit allen möglichen Produkten aus Schokolade. Auch eine Talkshow durfte natürlich nicht fehlen – der kluge Herr Professor (Johann Wögerer) erklärte dabei u. a. auch Wissenswertes über „Fair Trade“. Ein Schokolademärchen, bei dem es um Zusammenhalt und Gemeinschaft geht, rundete die Präsentation ab.

Zuletzt gab es selbst zubereitete Kostproben – von Schokopudding über Schokomousse, Eisschokolade zu Schokokuchen und Erdbeeren in flüssige Schokolade getaucht.

Und nicht vergessen: Ein bisserl Schokolade essen ist gesund – aber nur in Verbindung mit viel Bewegung!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

NEUFELD VOR, NOCH EIN TOR….

So konnte man am 20. Mai rund um den Sportplatz Breitenbrunn überall hören. Beim Mike Cup Bezirksfinale in Breitenbrunn erreichten die Buben der 3. und 4. Klassen mit ihrem Trainer, Hrn. Tom Marth, einen tollen Erfolg: Mit einem Torverhältnis von 18:0 belegten die ASV Neufeld-Burschen überlegen den 1. Platz und dürfen somit am 12. Juni beim Landesfinale in Oberpullendorf den Bezirk Eisenstadt/Rust vertreten.

Marc Kögl (2 Tore) und Tobias Berger (1Tor) erzielten die Siegestore im Finalspiel gegen Klingenbach. Weiters trugen folgende Spieler zum Erfolg bei:

Daniel Abseher (Goalie)
David Abseher
Emre Agirbas (Goalie II)
Jonas Giczi
Tizian Marth
Dominic Michalandos
Gregor Palleschitz
Lukas Schmied
Aziz Türkes

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner
Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Früh übt sich…

…was ein guter Feuerwehrmann/eine gute Feuerwehrfrau werden will!

Und so besucht Wolfgang Leitner mit seiner Kollegin Karin Gornik unsere 2. und 4. Klassen in der Schule. Bei dem Vortrag erfahren die Kinder richtiges Verhalten im Brandfall, die wichtigsten Notfallnummern und vor allem gewinnen sie Erfahrung mit Feuerwehrleuten mit Atemschutz. Das Ziel dieser Übung ist vor allem, dass die Kinder im Brandfall ihre Angst vor Menschen mit Atemschutzmasken verlieren.

Einige Tage später geht es dann direkt vor Ort – in die Feuerwehrzentrale Neufeld.

Dort besichtigen unsere Kinder die Einrichtungen, dürfen im Feuerwehrauto sitzen und bekommen danach auch gleich eine Jause serviert. Zum Schluss geht es per Feuerwehrauto zurück in die Schule – ein tolles Erlebnis!


 

7. internationales SK Rapid OMV U9-Turnier
Spielbericht von Tobias Berger, 3c (PDF)


 

Muttertagsfeier am 10. Mai 2014 im Kulturzentrum Dr. Fred Sinowatz

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

"Im Ziegenstall ist heut’ Krawall!“

Der Ausflug unserer Ritter und Burgfräulein zum Bio-Bauerhof und Kräuterpädagogikbetrieb Klampfer mit dem Ausflugsangebot "Schule am Bauerhof" in Kleinhöflein war einfach super. Wir streichelten und fütterten junge Geißlein, während Andrea, die Bäuerin, uns Interessantes über die Tiere erzählte. Dann durften wir auch gleich das Melken an einer Euterattrappe ausprobieren, was gar nicht so einfach war.
Als nächstes haben wir frische Eier im Hühnerstall gesucht - und gefunden!
Dann durften wir diese gemeinsam mit Andreas Mutter zu einer Eierspeise verarbeiten und verkosten. Die Nachspeise bestand aus einem frischen Ziegenjoghurt mit Erdbeeren. Nach einer Kräutergartenführung mit Andrea bastelten wir für den Muttertag Sackerl und befüllten diese mit selbstgepflückten Kräutern.

Ein besonderes Highlight war schließlich die Ziegentaufe. Das Geißlein erhielt von den Kindern einstimmig den Namen Sabine. :-)


 

April 2014

Hallo, Auto” – Verkehrserziehung in der Praxis

Auch heuer wieder führten unsere 3. Schulstufen in Zusammenarbeit mit ÖAMTC, Gemeindeamt, Feuerwehr und Polizeiinspektion die Verkehrserziehungsaktion „Hallo, Auto“ durch.

Dabei geht es in erster Linie darum, dass die Kinder hautnah erfahren, wie lang der Bremsweg eines Autos ist.

Zuerst laufen die Kids und bremsen ganz besonders rasch. Dieser Weg wird vermessen und mit Kreide eingezeichnet.

Danach dürfen sie im speziell ausgestatteten ÖAMTC-Auto mitfahren und am BeifahrerInnensitz das Bremspedal aktivieren. Nun wird auch hier die benötigte Bremsstrecke vermessen – und die Kinder sehen ganz genau, dass Autos einen viel längeren Bremsweg haben, als sich FußgängerInnen vorstellen können.

Eine Erfahrung, die unter Umständen Verkehrsunfälle verhindern und Leben retten kann.


 

Flauschiger Osterbesuch

Was kam zuerst – die Henne oder das Ei?

Trotz intensiver Nachforschungen konnten unsere Ritter und Burgfräulein der 2. Klassen die richtige Antwort auf diese Frage nicht finden. Dafür wissen unsere Kids jetzt vieles über die Tierfamilie Huhn und auch über die Bestandteile des Ei.

Nicht zuletzt wegen eines sehr süßen, sehr flauschigen und auch kuscheligen Besuches in der Klasse (dank Familie Jivanov): Kleine Küken versetzten nicht nur Kinder, auch die Erwachsenen in Entzücken und Freude –Lernen mit allen Sinnen und Unterrichtsthemen zum Angreifen!


 

Georg Bydlinski liest …… und singt!

Der bekannte österreichische Kinderbuchautor besuchte diese Woche die Kinder der Lollipop Volksschule.

Während er zuerst die 1. und 2. Klassen mit selbstverfassten Liedern und Gedichten erfreute, durften unsere Großen Geschichten und Gedichte hören und auch selbst die passenden Reimwörter dazu finden. Tiere und insbesondere Drachen und Dinosaurier spielten eine wichtige Rolle in Bydlinskis Lesung.

Danke der Initiative und finanziellen Unterstützung der Stadtbücherei Neufeld – danke an Frau Slavetisky und ihr Team! – genossen unsere Kinder die Begegnung mit dem Schriftsteller, der sowohl Kinder als auch erwachsene ZuhörerInnen in seinen Bann zog.


 

Neufeld über alles

Dem Leiter des Gemeindeamtes statteten die Lernpiraten der 3. Klassen einen Besuch ab. Herr Oberamtmann Tschirk beantwortete geduldig alle Fragen der wissbegierigen Kinder – rund um unsere Heimatstadt und ihr Verwaltung.

Am Ende war eines für die jungen BürgerInnen Neufelds gewiss: Neufeld ist eine lebenswerte Gemeinde mit vielen Angeboten für Jung und Alt.

Und: WIR ALLE sind Neufeld!


 

Mmmmmmmmmmmh…”

Ein Projekt der besonderen Art führen in diesem Semester die Lernpiraten der 3. Klassen durch: Sie beschäftigen sich mit einem Thema, an dem kaum ein Kind und kaum eine Familie vorbei kann – nämlich: SCHOKOLADE!

Nachdem die Kinder schon sehr viel theoretisches Wissen erworben hatten, ging es diese Woche ans Eingemachte:

Bei einer Exkursion in die Pralinenmanufaktur Spiegel in Bad Tatzmannsdorf durften unsere Kids nicht nur genau mit verfolgen, wie es von der Kakaobohne zur köstlichen Schokopraline kommt. Sie konnten ihr Geschick und ihre Kreativität vor Ort ausprobieren und ihren eigenen Schokoschlecker anfertigen – und natürlich auch gleich verzehren.

Als Ausgleichsprogramm im Freien wurde auch gleich das benachbarte Freilichtmuseum Bad Tatzmannsdorf besucht, wo unsere Piraten einen Einblick in das burgenländische Leben von einst erhielten.

Auf den Projektabend der 3A, 3B und 3C am 27. Mai in der Lollipop Volksschule darf man schon gespannt sein….

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

März 2014

Tag der Offenen Tür – ein Tag wie jeder andere?

JA und NEIN…
JA, weil dabei keine „Show“, sondern Unterricht wie im alltäglichen Schulbetrieb gezeigt wird.
NEIN, weil doch jedes Jahr viele neugierige „Bald-Schulkinder“, aber auch einige „treue Fans“ aus alten Tagen zu Besuch kommen.

Und so war es auch heuer wieder:
Unsere Kinder, mithelfenden Eltern und Lehrerinnen zeigten, wie lebendiger, Kindzentrierter Unterricht mit Waldorf- und Montessori- Elementen im Schulalltag stattfinden kann. Diesmal ging es auch um das bevorstehende Osterfest. In Stationen wurde gebastelt, gekocht, mit Lernspielen ge“spielt“ und natürlich gerechnet, gelesen und geschrieben.
Der Tag der offenen Tür – eine gute Gelegenheit, sich vor Ort ein Bild vom Lollipop – Schulleben zu machen!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Eine Lernreise der besonderen Art

Wie meistens an einem Mittwochvormittag begeben sich unsere Kinder auf eine Lernreise. Das bedeutet, sie besprechen gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin einen Arbeitsplan, auf dem verschiedene Aktivitäten und Arbeitsaufträge für den ganzen Vormittag aufgelistet sind. Die unterschiedlichen Arbeiten finden an unterschiedlichen Plätzen mit unterschiedlichen Personen (auch Mamas und Papas – danke!) statt. Jedes Kind wählt die Abfolge und auch seine ArbeitspartnerInnen selbst. So lernen die Kinder, sich selbst zu organisieren und in einem Team zu arbeiten.

Nun fand dieser Stationenbetrieb in einer besonderen Weise statt: Diesmal waren vor allem die 5 Sinne des Menschen gefordert.

Überraschend für viele Kinder, dass Riechen, Tasten, Hören, Sehen und vor allem Schmecken gar nicht immer so leicht gelingt. Auf jeden Fall machte das Experimentieren mit den eigenen Sinnen unseren Kids und den Erwachsenen viel Spaß!


 

Pflegeheim, die sechste

Diese Woche haben die Lernpiraten der 3B einen Vormittag mit den BewohnerInnen des Pflegekompetenzzentrums hier in Neufeld verbracht.

Nachdem Jung und Alt gemeinsam gespielt und geturnt haben, ging es dieses Mal vor allem um eines: um die Hits vergangener Jahre! Und so schunkelten alle Beteiligten zu altbekannten Melodien wie: „D‘runt im Burgenland steht ein Bauernhaus, so hübsch und fein….“ Und alle hatten ihren Spaß daran!


 

Zauberhafter Besuch in der Volksschule

Der Zauberer Sven und seine vorlaute und lustige Assistentin besuchten vor einiger Zeit die Lollipop Kinder. Im großen Turnsaal wurden Zauberkunststücke gezeigt – unter der wissenschaftlichen Beobachtung von der „Jungassistentin“ Tamea aus der 1B. Auch der Assistent Yannic aus der 2B verblüffte mit einer tollen Einlage – er konnte mittels Zauberei auf einem fliegenden Tisch in der Luft schweben.

Am Ende gab es für jedes Kind eine Luftballonfigur und für den Zauberer samt Begleiterin einen tollen Applaus!


 

Neufeld – “do bin I her, do ghör i hin…”

Mit ihrer Heimatgemeinde Neufeld beschäftigten sich die Kinder der 3. Klassen ausgiebig in den letzten Wochen. Von Recherchen im Internet über einen Besuch auf dem Gemeindeamt standen allerlei Aktivitäten auf dem Plan.

Zum Schluss erarbeiteten die Kinder in Gruppen ein Sammelplakat, auf dem allerhand Wissenswertes über Neufeld aufgeschrieben wurde. Die Plakate sind nun auch zum Nachlesen der vielen Informationen im Schulhaus aufgehängt. Bravo, junge Neufelderinnen und Neufelder!


 

Piraten sind auch Künstler

Das bewiesen unsere Lernpiraten der 3. Klassen, als sie – unter der altbewährten fachmännischen Anleitung von Herrn Schenkermayer – die Requisiten für die geplante Projektpräsentation „Schokolade“ malten.

Ein Vormittag, der ganz im Zeichen der Kreativität und der Freude am Gestalten stand – ein großes Danke an Herrn Schenkermayer für seine tolle Unterstützung!


 

AKTION ZEBRASTREIFEN

Lob und Tadel gab es für viele AutofahrerInnen von den Kindern der Lollipop Schule. An einem Vormittag, unterstützt von BeamtInnen der örtlichen Polizei, überprüften die Kids, wie fair und sicher das Verhalten von AutofahrerInnen in Bezug auf FußgängerInnen und Zebrastreifenbenützung sind.

Glücklicherweise verhielten sich die meisten KFZ-BesitzerInnen sehr umsichtig und hielten rechtzeitig vor dem Zebrastreifen auf der vielbefahrenen Kreuzung Eisenstädterstraße-Rennerstraße an. Als Lob erhielten sie alle einen Erinnerungssticker und ein freundliches Lächeln.

Leider gab es aber doch einige schwarze Schafe, die trotz der wartenden Kinder in einem Zug über den Zebrastreifen fuhren und nicht anhielten. Sie wurden von den PolizistInnen ermahnt und bekamen von den jungen „VerkehrstesterInnen“ eine Broschüre mit der schriftlichen Erinnerung an richtiges Verhalten auf der Straße.


 

Zu Besuch in… der UKRAINE

Nataliya, die Mama von Markus aus der 2A, stammt aus einer Stadt im Zentrum der Ukraine. Mit ihrer Schwester Liubov erzählte sie uns mit Hilfe von Fotos, mitgebrachten ukrainischen Trachten und Kostproben viel Interessantes über ihr Heimatland.

Jetzt wissen wir:
Die Hauptstadt heißt Kiev, es gibt 45 Millionen EinwohnerInnen und die Ukraine ist ungefähr 7mal so groß wie Österreich.

Die Ukraine ist ein Land voll von Bodenschätzen, reich an Landwirtschaft (vor allem Getreide) und es gibt sehr viele verschiedene Tierarten dort (auch Bären, Wölfe und Wale – im Schwarzen Meer). Auch die Stahlindustrie ist dort von großer Bedeutung –und natürlich der Tourismus am Schwarzen Meer.

Auch das kyrillische Alphabet lernten die Kinder kennen und viele von ihnen versuchten ihren Namen in der fremden Schrift auf das tolle Infoblatt zu schreiben.

Am Ende gab es noch für jede Klasse einen Riesenteller mit ukrainischen Naschereien – diese wurden von den Neufelder Kids sehr positiv beurteilt!

Und unsere 4,. Klassen „engagierten“ Natalja gleich für ein Nachfolgeprogramm – bei dem soll es nämlich um den Alltag in Schule und Familie von ukrainischen Kindern gehen.

Für den kommenden Herbst ist ein Vortrag für Erwachsene in der Schule geplant!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

LOLLIPOP FASCHING

Von Prinzessinnen über Hexen, Teufeline, Hulk, Spiderman, Polizisten und Waldgeist bis zu Clown, Kätzchen, Marienkäfer und Co waren sie alle vertreten – am Faschingdienstag in der Lollipop Volksschule Neufeld.

Anfangs feierten die Klassen einzeln mit Spielen, Musik und Tanz. Nach der „Krapfenstärkung“ in der großen Pause trafen sich die Parallelklassen zum Fest. Auch die Lehrerinnen fanden ihren Spaß am Verkleiden und waren für so manchen Unsinn gerne zu haben.

Am Ende des Vormittages begab sich die gesamte Schule in den großen Turnsaal – zu Sven Alexius, dem Zauberer, und seiner wundervoll lustigen Assistentin. Auch einige unserer Kinder durften bei verschiedenen Kunststücken mithelfen – Tamea aus der 1B sorgte für die wissenschaftliche Begleitung, Yannik aus der 2B durfte sogar auf einem Teppich schweben.

Zum Schluss gab es für jedes Kind noch einen Zauberluftballon – für die Buben meist in Form eines Schwertes , für die Mädchen kleine Luftballonhunde!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Februar 2014

Unser Experte: Samuel Nagy aus der 4B

Einen supertollen Vortrag über das alte China und seine ersten Kaiser konnten wir, die Kinder der 4B, diese Woche in der Aula erleben. Unser Freund Samuel Nagy hatte zu Hause eine sehr interessante Power Point Präsentation gestaltet (Samuel ist Computerspezialist!). Mit anschaulichen Bildern und beeindruckenden Inhalten brachte uns Samuel das Leben und Wirken des ersten chinesischen Kaisers nahe.

Wusstet ihr, dass dieser Kaiser die chinesische Mauer (6000 km lang) errichten ließ? Und dass er alle Landesteile Chinas vereinheitlicht hat?

Und dass er einheitliche 3000 (!) Schriftzeichen einführte?

Und: Dass er nach dem ewigen Leben strebte und deshalb ein Grabmal von 2 km² Größe in Form eines Waldhügels errichten ließ?

Und dass er alle seine Frauen und Diener nach seinem Tod mit in diesem Hügel einsperren ließ?

Und außerdem ließ der Kaiser eine lebensgroße Armee von 7000 Soldaten aus Terrakotta (Ton und Lehm) erschaffen, die ebenfalls mit ihm eingegraben wurde.

Samuel besuchte mit seiner Familie die Ausstellung der Terrakottasoldaten in der Arena Nova in Wiener Neustadt – sie ist noch bis 3. März zu besichtigen.

Am Ende seines tollen Vortrages zeigte uns Samuel noch ein echtes, chinesisches Kalligraphieset (=Schreibzeug), eine Nachbildung eines Terrakottasoldaten und Samuel verteilte auch noch an alle Kinder einen chinesischen Glückskeks – mit hoffentlich positiven Wünschen für die Zukunft!

Auch unsere Frau Direktor war beim Vortrag mit dabei und beglückwünschte Samuel zu seinem außerordentlich guten Vortrag! Wir können echt stolz auf ihn sein!


 

Pflegeheim, die fünfte

Diese Woche haben die Lernpiraten der 3A einen Vormittag mit den BewohnerInnen des Pflegekompetenzzentrums hier in Neufeld verbracht.

Es wurde vorgelesen, gesungen, gemeinsam gespielt, gezeichnet und gebastelt.

Und wieder waren alle Kinder sich einig: Freude machen macht Freude!

 


 

Archiv: Sommer 2017 - Winter 16/17 - Sommer 2016 - Winter 15/16 - Sommer 2015 - Winter 14/15 - Sommer 2014 - Winter 13/14 - Sommer 2013 - Winter 12/13 - Sommer 2012 - Winter 11/12 - Sommer 2011 - Winter 10/11 - Sommer 2010 - Winter 09/10

Dir. Beate Sinowatz

Hallo! Welcome! Meraba! Dobro došli!
Herzlich willkommen in der Lollipop Volksschule Neufeld/Leitha!
Mein Name ist Beate Sinowatz und ich bin für die Leitung der Schule verantwortlich.
Es freut mich sehr, dass ich euch unsere schöne Schule zeigen darf.
Let's go on and have a look!

die Aula

unsere Aula

Klassenzimmer

Klassenzimmer

Lollipop

Mister Lollipop

Buchausstellung

die jährliche Buchausstellung in der Aula