Aktuelles

Archiv: Sommer 2017 - Winter 16/17 - Sommer 2016 - Winter 15/16 - Sommer 2015 - Winter 14/15 - Sommer 2014 - Winter 13/14 - Sommer 2013 - Winter 12/13 - Sommer 2012 - Winter 11/12 - Sommer 2011 - Winter 10/11 - Sommer 2010 - Winter 09/10


Jänner 2013

Winterzeit ist Eislaufzeit!

Mit viel Begeisterung und Freude stürzen sich auch heuer wieder alle Klassen mit ihren Lehrerinnen und hilfsbereiten Eltern ins Eisvergnügen.

Im Allsportzentrum Eisenstadt erlernen wirklich alle Kinder unserer Schule das Eislaufen – manche mit sehr viel Talent, andere mit Ausdauer, Fleiß und Übung!

Wichtig ist eines: Freude an der Bewegung in der frischen Luft und am Zusammensein mit anderen!


 

Schitag der 4A und 4B

Das neue Jahr begann in den 4. Klassen heuer sehr sportlich. Am 9. Jänner 2013 unternahmen die beiden Klassen 4A und 4B unter der Leitung von Werner Schuster einen Schitag am Semmering (Stuhleck).

Schitag der 4A und 4B (PDF, 1,4 MB)


 

Dezember 2012

Ehrung im Landesschulrat

In der letzten Schulwoche vor Weihnachten durfte ich als Schulleiterin der Lollipop Volksschule Neufeld im Landesschulrat stellvertretend für das gesamte Lollipop-Team eine Ehrung für das soziale Engagement des gesamten Teams entgegen nehmen. Der leitende Präsident des Bgld. Landesschulrates, Dr. Mag.Gerhard Resch, sprach im Rahmen eines Festaktes „Dank und Anerkennung“ für das gelungene Generationen übergreifende Projekt mit dem Pflegeheim aus.

Eine weitere Wertschätzung für uns nach dem Anerkennungspreis des Österr. Pflegepreises im Sozialministerium und des Fred Sinowatz-Preises der Stadtgemeinde!


 

Die ganze Lollipop Volksschule wird zur Weihnachtswerkstatt

Vergangenen Mittwoch wurde die gesamte Lollipop Volksschule zur „weihnachtswerksatt“ erklärt.

Unterstützt von einigen sehr hilfreichen Eltern (Danke dafür!) verwandelten sich die Klassenzimmer in alle möglichen Werkstätten, die sich mit der Erzeugung von weihnachtlich unbedingt notwendigen Dingen beschäftigten.

Das schönste daran: Wirklich ALLE Klassen und ALLE Lehrerinnen waren mit von der Partie – wie ihr an den Fotos sehen könnt.

1A – Ruth Zechmeister: Herstellung von „rumfreiem“ Rumkugelkonfekt
1B – Sabine Kain: Gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern
2A – Ines Andritsch: Verzieren von Lebkuchensternen
2B – Irmgard Wutzlhofer: Herstellen von Weihnachtskeksen
2C – Dagmar Granabetter: Vorlesen von Weihnachtsgeschichten
3A – Michi Fuchshuber: Basteln eines Lichtersterns
3B - Edith Spielhofer: Lesen einer englischen Weihnachtsgeschichte
4A – Martina Schlögl: Spielen von Gruppenspielen
4B - Dorli Gludovatz: Herstellen eines weihnachtlichen Lesezeichens
Aula – Anita Popp und Anita Pöttschacher: Basteln eines Recyclingbildhalters

Alle sind nun gut vorbereitet. jetzt kann das Weihnachtsfest getrost kommen!


 

Klimt macht Schule

Ein künstlerisches Projekt führen wir. die Kinder der 3A und der 3B, in diesem Schuljahr durch. Wir lernen berühmte Maler und Malerinnen kennen, erfahren einiges über deren Leben und noch mehr über deren Kunstwerke.

So machten wir, die „Original Lollipops“, schon Bekanntschaft mit Giuseppe Arcimboldo sowie mit dem österreichischen Vertreter des Wiener Jugendstils, Gustav Klimt.

Am Ende des Kennenlernprozesses steht jeweils der Versuch, ein Bild des Künstlers nachzumalen – und wie ihr sehen könnt, mit viel Erfolg.

Ein besonderes Zuckerl aber gab‘s für uns vergangene Woche. Wir fuhren per Zug nach Wien, um im Schloss Belvedere in der Österreichischen Galerie Klimts Werk im Original zu bestaunen. Und wie wir auf unserem Foto sehen können, sind nicht nur wir stolz auf unsere Kunstschätze, wir haben auch gleich japanische Fans ausfindig gemacht (oder sie uns?).

Zu unser aller Freude aber durften wir mit Herrn Thomas Linsmeier, dem überaus freundlichen Mitarbeiter der Wiener Linien – und Neufelder Stadtrat – den Weg vom und zum Bahnhof Meidling mit einer Sonderstraßenbahn der Wiener Linien zurücklegen, eine Gratisrunde um den Ring miteinbegriffen. Frau Lehrerin Edith versuchte sich sogar selbst als Straßenbahnschaffnerin – unfallfrei!

Danke, lieber Thomas, für deine Unterstützung bei unserem Wienausflug!


 

Besuch auf dem Gemeindeamt

Vor einigen Tagen besuchten die „Original Lollipops“ unserer dritten Klassen das Neufelder Gemeindeamt, Herr Bürgermeister, BR Michael Lampel, und Herr OAR Rudolf Tschirk, standen geduldigst den wissbegierigen Kindern Rede und Antwort.

Und bald hatten die Kinder erkannt, dass mit dem Begriff „die Gemeinde“ WIR ALLE, die BewohnerInnen Neufelds gemeint sind und das tägliche Leben hier in Neufeld uns alle etwas angeht. Sie werden bestimmt als Erwachsene verantwortungsbewusst mit unserer Heimatstadt umgehen.


 

Pflegeheim, die zweite….

Diese Woche machten sich die Kinder der 3A mit ihrer Lehrerin Michi Fuchshuber und in Begleitung von Anita und Sofia aus der 1A, sowie zweier Studentinnen auf den Weg ins Neufelder Pflegekompetenzzentrum.

Im Rahmen des laufenden Kooperationsprojektes fand der nächste gemeinsame Vormittag statt. Am Programm standen diesmal Geschicklichkeitsspiele und leichte Gymnastikübungen.

Und Freude hatten dabei Jung und Alt – und sie verbindet über Generationen hinaus.


 

SPENDE vom VEREIN FÜR SOZIALE AKTIVITÄTEN

Herzlichen Dank an Christine Weinlich-Abseher und Melinda Roberts vom Verein für soziale Aktivitäten! Die beiden kamen gemeinsam mit BR Bgm. Michael Lampel in die Volksschule, um der Direktorin einen Spendenbetrag von 275.- zu überreichen, Dieser Betrag ist der Erlös des alljährlichen Salsaballes und wird auf die Neufelder Kinderbetreuungseinrichtungen aufgeteilt, um bedürftigen Kindern die Teilnahme an kostenpflichtigen Schulveranstaltungen zu ermöglichen.

Vielen herzlichen Dank dafür!


 

November 2012

TIME TO SAY GOOD-BYE

Vergangenen Freitag, den 30.11.2012, hatte unsere liebe Kollegin Ilse Nosko ihren letzten Arbeitstag an unserer Schule. 40 Jahre lang gelang es ihr wirklich besonders gut, den Neufelder SchulanfängerInnen Rechnen, Schreiben, Lesen und vieles mehr beizubringen.

Gemeinsam mit allen Kindern verabschiedete sich unsere Schule von Ilse mit einem selbst gedichteten Lied und einem schönen Blumenstrauß:

Baba sagt die Ilse jetzt zu uns, baba sagt die Ilse jetzt…!“

Aber auch wir, die Kolleginnen, ließen es sich uns nicht nehmen, unserer Ilse einen gebührenden Abschied zu bescheren. Durch ihre Liebenswürdigkeit, innere Ruhe, Verlässlichkeit, Hilfsbereitschaft und auch Wertschätzung war Ilse für uns eine besonders liebe Kollegin, bei der wir uns für die tolle Zusammenarbeit all die Jahre herzlich bedanken und die wir sehr vermissen werden.

Mit 61 Jahren, da fängt das Leben an…“


 

Weihnachtsduft in jedem Raum….

…so auch vergangenen Dienstag in der Schulküche. Fleißige Hände formten aus den verschiedensten Teigen köstliche Weihnachtskekse, welche am Elternsprechabend unserer Volksschule – wie jedes Jahr – reißenden Absatz fanden. Unter der Anleitung von Hauswirtschaftslehrerin Krisztina Thomas gelang es den engagierten Volksschulmüttern und (einem!) schon oft bewährten Vater, sowie den Lehrerinnen die wunderbare Mischung aus Vanillekipferl, Linzer Augen, Lebkuchen und Co herzustellen. Besonders toll ist die Tatsache, dass auch diesmal – so wie alle Jahre wieder – einige Backprofis, deren Kinder der Volksschule schon längst entwachsen sind, eifrigst die kulinarischen Bemühungen der Gruppe unterstützten. An dieser Stelle ein besonderes Danke schön für diese, nicht selbstverständliche, Hilfe!

Der beim Verkauf erzielte Reingewinn wird auch heuer wieder die Finanzierung des Weihnachtstheaters im KUZ möglich machen – danke an ALLE!

Mehr Bilder hier: Fotogalerie @ web steiner

 

Österreichischer Pflegepreis 2012 – Anerkennungspreis für die Lollipop Volksschule Neufeld/Leitha (PDF, 126 kb)

 

Lesung mit Sandro Pezetta

Da in Österreich im November jede Menge Veranstaltungen mit und für Bücher stattfinden, hatten auch wir in unserer Schule einen Bücherschwerpunkt. Ein Benefizbüchertisch zu Gunsten des St. Anna-Kinderspitals stand einen Tag zur Verfügung, außerdem fand die schon traditionelle und glücklicherweise auch sehr beliebte Weihnachtsbuchausstellung in unserer Aula statt.
Als krönenden Abschluss besuchte uns ein ehemaliger Schüler – Sandro Pezetta – um aus einem seiner drei erschienen Bücher zu lesen.

Sandro besuchte 10 Jahre lang die Sonderschulklasse an unserer Schule, da er durch mehrere chronische Krankheiten von Geburt an schwere Medikamente nehmen muss.
Nichtsdestotrotz hielt er seit seinem 10. Lebensjahre an seinem Traum fest, Schriftsteller zu werden. Seine Geschichten handeln oft von Außenseitern der Gesellschaft, die es aber letzten Endes erfolgreich und beliebt ein wichtiger Teil dieser Gesellschaft zu werden.
Sandro erntete viel Applaus und besonders toll fanden wir seine wichtigste Botschaft: „Hört niemals auf, Träume zu haben und an deren Verwirklichung zu glauben!“

 

Generationenübergreifendes Kooperationsprojekt gestartet

Im heurigen Schuljahr wird die schon traditionelle Zusammenarbeit mit dem Neufelder Pflegekompetenzzentrum im Rahmen eines Generationenübergreifenden Projektes um regelmäßige, gemeinsame Aktivitäten vertieft werden.

Diese Woche besuchte die erste Gruppe unserer Schule die Bewohnerinnen und Bewohner des Pflegekompetenzzentrums Neufeld.

Mit ihren Lehrerinnen Edith und Ilse schleppten die Kids der 3B, die „Original Lollipops“ jede Menge Farb- und Zeichenmaterial in die Hauptstraße 7.
Gemeinsam galt es nun für Jung und Alt, einen herbstlichen Blätterdruck auf die Leinwand zu zaubern. Mit viel Geduld und gegenseitigem Einfühlungsvermögen entstanden so kleine Meisterwerke, die jetzt sowohl im Pflegeheim als auch in der Schule als zusätzlicher Raumschmuck dienen.

Übrigens: Unser Generationenübergreifendes Projekt mit dem Pflegekompetenzzentrum Neufeld wurde auch über Neufelds Grenzen hin bemerkt. Am 26. November dürfen wir im Bundesministerium für Soziales im Rahmen der Preisverleihung des Österreichischen Pflegepreises 2012 einen Anerkennungspreis für unsere sozialen Aktivitäten entgegen nehmen!


 

Oktober 2012

Russisch für Anfänger

Diese Woche hatten wir, die Lernpiraten der 2. Klassen, die Gelegenheit mit Hilfe von Emilias Mama, einer gebürtigen Russin, deren Heimatland Russland näher kennen zu lernen.
Mit einem tollen Folienvortrag in unserer Aula gelang es Frau Tatiana Wallner, uns ihre Heimat vorzustellen.

Wusstet ihr,
……..dass das heutige Russland ungefähr 203mal so groß wie Österreich ist?
……..dass in der Hauptstadt Moskau über 11 Millionen Menschen leben - mehr als in ganz Österreich?
…….dass es in Russland Meere, Wüsten und auch Eislandschaften gibt?
……dass es dort sehr viel Tierarten gibt: Sibirischer Tiger, Elche, Walrösser, Bären, Wölfe, sogar Bisons – und noch vieles mehr?
……dass es im russischen Alphabet mehr Buchstaben als bei uns gibt – insgesamt 33? Und manche schauen ganz anders aus……

Sogar ein russisches Bewegungsspiel haben wir gemeinsam gespielt – und einige russische Wörter haben wir auch gelernt.
Am Ende gab es für uns alle russisches Naschzeug zum Probieren, mmmh!

Ein herzliches Danke schön an Emilias Mama!

Präsentation Russland (PDF, 6,4 MB)


 

Politik geht uns alle an!

Die Einladung des Herrn Landeshauptmanns Hans Niessl nahmen wir, die Schüler und Schülerinnen der 4.Klassen, gerne an. Eine Stunde lang wurde uns Gehör geschenkt.

Im Sitzungssaal der Landesregierung durften wir auf den Plätzen der Regierungsmitglieder Platz nehmen. Alle unsere vorbereiteten Fragen wurden beantwortet.

Anschließend wurden wir zu einer Jause eingeladen.

 

PANNOTECHNIKUS 2012

Mavie und Robert aus der 4A, Stella-Marie und Jan aus der 4B begleiteten unsere Direktorin Beate Sinowatz zum landesweiten Technikwettbewerb PANNOTECHNIKUS ins VIVA-Zentrum Steinbrunn.

Aus ganz Burgenland waren Volksschulkinder gekommen, um ihr Geschick beim Durchführen technischer Experimente zu beweisen.

Das Team der 4A schaffte es sogar bis in die Endrunde, musste sich aber am Ende bei den Theoriefragen geschlagen geben.

Trotzdem ein interessanter Vormittag, an dem unsere Kids eine Urkunde und eine Jause als Belohnung für ihre Teilnahme erhielten.

Zurück in der Schule wurden die vier jungen Techniker_innen in der Aula von allen Lollipop Kids mit viel Applaus und einem kleinen Geschenk für ihre Bemühungen belohnt.

 

 

AUVA-Aktionstag "Sicher in die Schule"

Am 18. Oktober 2012 fand ein Aktionstag der AUVA an der Lollipop Volksschule Neufeld an der Leitha statt. Vor Schulbeginn gab es eine Verteilaktion am vor der Schule, um Eltern über das sichere Halten und Parken im Schulumfeld zu informieren


Plan als PDF (3,6 MB)

SICHERES HALTEN UND PARKEN IM SCHULUMFELD

LIEBE ELTERN, schützen Sie Ihr Kind und auch alle anderen Kinder vor der Schule, indem Sie folgende Tipps beherzigen:

  • Halten Sie vor der Schule nur an dafür geeigneten und erlaubten Stellen.
  • Verwenden Sie Zebrastreifen und Sperrflächen nicht als Parkplätze - halten Sie auch nicht in 2, Spur.
    Achtung: auch 5 Meter vor Zebrastreifen und Kreuzungen besteht Halte- und Parkverbot! Lassen Sie Ihr Kind lieber sicher ein kurzes Stück zu Fuß gehen.
  • Lassen Sie Ihre Kinder immer auf der Gehsteigseite aussteigen, Wählen Sie möglichst den Anfahrtsweg schon vorab so, dass das Kind nicht mehr die Fahrbahn überqueren muss! Ist eine Querung nötig, sollen die Kinder sichere Übergänge wie Zebrastreifen verwenden!
  • Schnallen Sie sich selbst und Ihre Kinder im Pkw auch auf kurzen Strecken immer an!

 

Danach wurden alle Klassen besucht und von Mitarbeitern der AUVA auf Gefahren am Schulweg und das sichere Verhalten im Strassenverkehr hingewiesen.

Plakat "Sicher in die Schule - richtig oder falsch?" als PDF (740 kb)
Presseinformation "Wenn Sicherheit Schule macht" als PDF (263 kb)


 

Besuch der 2. Klassen in der Bäckerei May

Anfang Oktober wurden die 3 Klassen der 2. Schulstufe in die örtliche Bäckerei von Franz May eingeladen. Bei einer Führung durch die Backstube wurden Knet- und Portioniermaschinen im Einsatz beobachtet und die Semmelmaschine in Betrieb genommen. Die Kinder durften danach selbst Gebäck formen und in der großen Pause gleich verspeisen - es wurde ihnen direkt aus dem Backofen in die Schule gebracht. Vielen Dank für den nahrhaften Ausflug!


 

September 2012

Projekttage in Limbach - 4A und 4B

Gleich zu Beginn des Schuljahres, vom 17. bis 20. September 2012, fuhren wir, die 35 Kunterbunten und bunten Vögel der 4A und 4B auf Projekttage nach Limbach ins Südburgenland.

Reisebericht / Tagebuch gibt es hier als PDF zum Nachlesen (3,3 MB).


 

Europäischer Tag der Sprachen

Jedes Jahr am 26. September feiert ganz Europa den Europäischen Tag der Sprachen. Und die Kinder der Lollipop Volksschule Neufeld/Leitha feierten mit.

Geschichten in verschiedenen Sprachen wurden von ehemaligen Schülerinnen, Babsi Tschirk und Rabia Kazanci, von der mehrsprachigen Mutter eines unserer Kinder, Natalyia Hansel, und von Beate Sinowatz, in allen 9 Klassen vorgelesen. Von Russisch über Schwedisch, Englisch, Italienisch, Französisch, Türkisch, usw. waren viele europäische Sprachen vertreten.

Die junge Zuhörerschaft versuchte, den Inhalt der Geschichten zu verstehen, suchte einzelne, bekannte Wörter und trainierte ihr Sprachvermögen durch Vor- und Nachsprechen von Begriffen in unterschiedlichen Sprachen.

Am Ende der Vorlesestunde waren die Kinder am Zug: Vor allem jene mit Nichtdeutscher Muttersprache versetzten ihre Klassengemeinschaft und auch die anwesenden Erwachsenen ob ihrer Fähigkeiten in ihrer – uns fremden – Muttersprache in Erstaunen und auch Bewunderung.

Ziel des Sprachenvormittages in der Volksschule war es einerseits, die Neugierde und Freude am Sprachenerwerb zu fördern, andererseits die Kinder mit Nichtdeutscher Muttersprache in ihrem Selbstwertgefühl zu heben und allen ihre besondere, zusätzliche Sprachkompetenz als tolle Bereicherung im Sprachenalltag bewusst zu machen.

Das Echo des Europäischen Sprachentages in der Lollipop Volksschule war sowohl bei Kindern als auch bei den Erwachsenen sehr positiv – Motivation für noch mehr (fremd-) sprachliche Aktivitäten und ein weiterer Schritt zum erklärten EU-Ziel, neben der eigenen Muttersprache mindestens noch zwei weitere Sprachen zu erwerben.


 

Jung und Alt tut IMMER gut!

Auch heuer besuchen die Kinder der Lollipop Volksschule jeden Monat die BewohnerInnen im Pflegekompetenzzentrum Neufeld/L. Mit Gesellschaftsspielen, vorlesen, Karten spielen oder einfach nur plaudern wollen die Lollipop Kids den älteren Menschen ein bisschen Abwechslung, Unterhaltung und Freude bringen.

Und wirklich: Die Freude, die wir schenken, kehrt ins eigne Herz zurück! Es macht echt Spaß! Super, dass unserer Lehrerinnen Irmgard und Krisztina diese Besuche möglich machen!

Für dieses Generationen übergreifende Projekt erhielt unsere Volksschule heuer gemeinsam mit der Kindergarten und dem Pflegezentrum den

Dr. Fred Sinowatz Preis der Stadtgemeinde Neufeld

hurra!


 

„Gewaltprävention“

„Gewaltprävention“ ist ein 5 – Tage – Projekt mit den Themenschwerpunkten Gewaltvermeidung durch Sport und Bewegung.
Um dem Problem Aggression bzw. Gewaltbereitschaft entgegen zu wirken, wird den Kindern durch ein vorbereitetes Programm aus Theorie- und Praxisstunden die Notwendigkeit von gegenseitigem Respekt, richtige Konfliktlösung und Vermeidung von Gewalt in spielerischer Form näher gebracht. Die Theorieeinheiten wurden in Zusammenarbeit mit einer Diplompädagogin und einer Ernährungstrainerin gestaltet.
Die Praxiseinheiten werden von engagierten Sportwissenschaftlern und Sportlehrern geleitet.
Die Lehrerinnen erhalten zusätzlich auch noch ein fundiertes Portfolio mit wertvollen Tipps und Möglichkeiten, diese Thematik über das Projekt hinaus in den Unterricht zu integrieren. Das Portfolio umfasst interessante und innovative Stundenbilder zu den Themen: Soziales Lernen, Verhalten in der Gruppe, Einhalten von Regeln, Fair Play bzw. Bewegung und Sport.
Die Woche endet mit einem Abschlussfest, welches am Freitagvormittag stattfindet. Dabei werden auch die Eltern eingebunden. Abschließend erhalten die Schüler einen Expertenausweis.
Neben einer Verlosung von tollen Sachpreisen werden Eltern und Schüler mit einer gesunden Jause verwöhnt.
Um die Nachhaltigkeit des Projekts zu gewähren, wird eine Evaluation in Zusammenarbeit mit der Sportuniversität Graz durchgeführt. Mitarbeiter der Universität haben einen Fragebogen für die Lehrer bzw. Eltern entwickelt. Weiters werden auch die Rückmeldungen der Kinder wissenschaftlich ausgewertet.

In diesem Schuljahr kamen die Lollipop Kids der 2. und 3. Klassen in den Genuss dieser besonderen Art der Gesundheitserziehung – finanziert von den Eltern und der Stadt Neufeld/L.


 

AN APPLE A DAY….

…soll auch heuer wieder Gesundheit und Widerstandskraft gegen Erkrankungen stärken.

Jeden ersten Montag im Monat sponsert die Stadtgemeinde Neufeld für jedes Volksschulkind einen Apfel – als Beitrag auf dem Weg zu einer gesunden Lebensweise.

Heuer zu Schulbeginn spendete auch erstmals eine Privatperson – herzlichen Dank – zwei Kisten voll gesunder Energiespender.


 

Schnuppertag beim ASV

Bei ausgezeichneten Wetterbedingungen konnten unsere 35 ErstklasslerInnen die Einladung des Neufelder Fußballvereines ASV auf den Sportplatz genießen.

Betreut durch die Jugendtrainer des ASV konnten unsere „Ritter und Burgfräulein“ ihr sportliches Können an zahlreichen Bewegungsstationen testen.

Den Abschluss bildete eine kleine Jause als Belohnung und Stärkung nach diesem sportlichen Einsatz – ein herzliches Danke dafür an das Team des ASV Neufeld!


 

Archiv: Sommer 2017 - Winter 16/17 - Sommer 2016 - Winter 15/16 - Sommer 2015 - Winter 14/15 - Sommer 2014 - Winter 13/14 - Sommer 2013 - Winter 12/13 - Sommer 2012 - Winter 11/12 - Sommer 2011 - Winter 10/11 - Sommer 2010 - Winter 09/10

Dir. Beate Sinowatz

Hallo! Welcome! Meraba! Dobro došli!
Herzlich willkommen in der Lollipop Volksschule Neufeld/Leitha!
Mein Name ist Beate Sinowatz und ich bin für die Leitung der Schule verantwortlich.
Es freut mich sehr, dass ich euch unsere schöne Schule zeigen darf.
Let's go on and have a look!

die Aula

unsere Aula

Klassenzimmer

Klassenzimmer

Lollipop

Mister Lollipop

Buchausstellung

die jährliche Buchausstellung in der Aula